Lesedauer ca 1 Minute (239 Wörter)

HA(K)Wards 2019

hakwards

Am 21. Mai 2019 fand im alten Landtagssaal der Hypo Vorarlberg erstmals die Verleihung der HA(K)Wards statt. Teilnahmeberechtigt waren jeweils die zwei besten Diplomarbeiten der fünf Handelsakademien in Vorarlberg. Unsere Schule war mit folgenden Arbeiten vertreten:

Was hinter Blockchain, Bitcoin & Co steckt – Der Einstieg in die Krypto-Welt

Kryptowährungen sind aktuell ein großes Thema in der Finanzwirtschaft, das jedoch sehr komplex und undurchsichtig ist. Es werden große Gewinne mit dem Handel von Kryptowährungen in Aussicht gestellt. Zudem wird der Blockchain-Technologie viel Zukunftspotenzial zugeschrieben. Furkan Yildiz, David Reicht und Sebastian Kornexl haben sich zusammen mit ihrer Betreuerin Frau Christine Trampitsch in die Welt der digitalen Währungen begeben und recherchiert, wie die Blockchain-Technologie tatsächlich funktioniert und welche zukünftigen Anwendungsgebiete es gibt. Weiters haben sie veranschaulicht, welche Schritte notwendig sind, um zum ersten Bitcoin zu gelangen, damit zu bezahlen und zu handeln.

Lebensmittel aus der Region für die Region am Beispiel Papns – Ehrliche Lebensmittel

Die Global Sustainability Development Goals sind an der HAK Feldkirch keine leeren Phrasen im Unterricht. Zusammen mit ihrer Betreuerin Frau Marion Brandner haben sich die Schülerinnen Anja Scherer, Larisa Grigoriu und Julia Batlogg nicht nur mit den Themen Regionalität, Eventmanagement, Marketing und Controlling theoretisch auseinandergesetzt, sondern auch die Ärmel aufgekrempelt und ein Event auf die Beine gestellt. Mitten in Sulz veranstalteten sie auf einem Bauernhof ein Hoffest, bei dem regionale Produkte in einer festlichen Stimmung gekauft werden konnten, während man gleichzeitig in den Ställen die Viehhaltung beobachten konnte.

Die BTV zu Besuch im FiRi-Unterricht
Unternehmenserkundungen 1as2
 

Kommentare

Kommentare sind für gaste nicht verfügbar. Bitte erst anmelden um Kommentare zu sehen und hinzuzufügen.