Lesedauer ca 2 Minuten (485 Wörter)

hak has fk - wir sind Teil der Youth Entrepreneurship Week

Logo-Entrepreneurship-Week_V1a

„Herausforderungen erkennen – und Lösungen für die Welt von morgen entwickeln." Unter diesem Motto starten 45 Youth Entrepreneurship Weeks in ganz Österreich – die Handelsakademie Feldkirch war dabei!

Die Youth Entrepreneurship Week ist eine Werkstatt zur Entwicklung von Ideen und Projekten. Über 3 ½ Tage beschäftigen sich Schüler mit dem Thema Entrepreneurship und arbeiten an der Zukunft von morgen. Sie bietet Raum für Innovationen, für die Entwicklung von Lösungen für die Sustainable Development Goals und für digitale Ideen.

Neun Gruppen der 4. Klassen der HAK aus den Ausbildungsschwerpunkten Entrepreneurship und Marketing haben vom 5. bis 8. Oktober 2021 im Alten Hallenbad in Feldkirch an ihren Ideen gearbeitet: von der Problemerkennung zur Ideenentwicklung, dem Erstellen eines Entrepreneurial Designs bis zum Validieren und Pitchen.

Die Coaches Mathias Nell, Co-Founder von Beat3° und die Founderin und CEO von WisR, Klaudia Bachinger, führten durch die Tage und unterstützten die Teams bei der Ausarbeitung der Projekte. Auch Partner aus der Start-Up Community überzeugten als Vorbilder und Inspiratoren: Ralf Pfefferkorn, Gründer der Sodex GmbH, Dr. Thomas Metzler, Professor für Entrepreneurship, Innovation und Marketing an der FH Vorarlberg, Entrepreneur Florian Kathan sowie Linda Peterlunger von linda`s ice cream. Österreichs beliebteste Eisdealerin sorgte mit ihrem Eis auch für eine Extraportion Happiness bei den Schülern.

Stadträtin Gudrun Petz zeigte sich sehr interessiert für die Ideen der Jugendlichen: ein Lernraum für Jugendliche; eine App, die einen sicheren Nachhauseweg gestattet; ein Konzept, junge Menschen für ein sportliches Vereinsleben zu motivieren; ein Garten- und Haushaltsgeräte Sharing – platzsparend und ressourcenschonend; ein Gestaltungsraum für individuelle, unkonventionelle Mode; ein Space für kreativen Austauch aller Altersklassen; Bonbons als Einschlafhilfen; eine App, die Unternehmer und Praktikanten berufsbildender Schulen zusammenführt.

Die Juriorinnen Chiara Witzemann und Bettina Feurstein hatten bei der Auswahl der Gewinnerprojekte keinen leichten Job, vergaben aber schlussendlich den ersten Preis dem Projekt „Study Space". Die App-Idee „Get Hom'ies" konnte den zweiten und das Team mit der Idee „Re:Pose" (unkonventiolle, nachhaltige Beleidung) den dritten Platz belegen.

Die Entrepreneurship Week der hak has fk wurde von der Stadt Feldkirch unterstüzt. Das Projekt ist eine Kooperation des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, der Wirtschaftskammer Österreich sowie Austrian Startups und IFTE (= Initiative for Teaching Entrepreneurship).

hak has fk Creative Work im Pool
hak has fk - kreative Umgebung für kreative Arbeit
hak has fk Das Gewinnerteam Study Space
hak has fk Stadträtin Gudrun Petz Bechter zu Besuch
hak has fk dritter Platz RePose
hak has fk zweiter Platz Get Hom’ies
hak has fk Happines bei der Entrepreneurshipweek_Linda schaut vorbei
Von Verschwörungsmythen, gesprengten Handymasten u...
Die HAK/HAS Feldkirch ist EU-Botschafterschule!
 

Kommentare

Kommentare sind für gaste nicht verfügbar. Bitte erst anmelden um Kommentare zu sehen und hinzuzufügen.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hak-feldkirch.at/