Lesedauer ca 2 Minuten (355 Wörter)

Klassenfahrt - München 1bs2

bild4

Unsere erste Klassenfahrt führte uns, die 1bs2, vom 5. – 8. Juni 2018 nach München. Also trafen wir uns aufgeregt am Dienstag um 9:30 Uhr mit unserem Klassenvorstand Herr Simeon und Frau Durig beim Bahnhof.

Mit dem Zug fuhren wir Richtung Lindau und dazwischen sind immer wieder mehrere Schüler an verschiedenen Haltestellen eingestiegen. Als wir in Lindau angekommen waren, mussten wir in eine andere Bahn einsteigen. Die Fahrt von Lindau nach München dauerte ca. zweiundeinhalb Stunden.

Nach unserer Ankunft in München liefen wir zu unserem Hotel „Wombats", das nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof entfernt war. Wir brachten unsere Sachen in den Abstellraum und marschierten nach der Mittagspause zum Zentrum, um danach die Fünf Höfe zu besichtigen. Die Stadt hat uns sehr gefallen. Auch besichtigten wir den Dom, den Marienplatz, den Viktualienmarkt und zum Schluss die Theresienwiese. Nachdem wir ein paar Sehenswürdigkeiten erkundet hatten, liefen wir wieder zurück ins Hotel. Wir bekamen unsere Zimmerkarten und wir hatten einen freien Abend.

Schon am nächsten Morgen hatten wir unser Frühstücksbuffet und danach trafen wir uns vor dem Hotel und machten uns auf dem Weg in das NS – Dokumentationszentrum, TU (Technische Universität), LMU (Ludwig-Maximilians-Universität), Staatsbibliothek, Schwabing (Stadtteil im Nordosten Münchens) und zum Schluss in den Englischen Garten. Wir hatten viel Freizeit für uns selbst und das fanden wir gut. Jeder unternahm was anderes wie z. B. Shoppen, „Shishen", Essen gehen… .

Am dritten Tag gingen wir ins Olympiazentrum und in die BMW Welt. Es hat manchen gefallen, aber manchen auch nicht, weil unsere Mädels nicht so sehr an Autos interessiert sind. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander und so verging der Tag.

Am letzten Morgen mussten wir leider schon wieder einpacken. Bevor wir uns auf den Weg nach Hause machten, gingen wir noch in die Neue Messe nach Riem. Dort hatten wir noch Zeit zum Bummeln. Anschließend kehrten wir zurück ins Hotel, nahmen unsere Sachen und waren schon auf dem Weg zum Hauptbahnhof. Dort stiegen wir in die Deutsche Bahn ein und mussten wieder in Lindau umsteigen. Zu guter Letzt kam jeder zu Hause an.

Wir fanden die Klassenfahrt sehr toll. Sie hat uns die Möglichkeit gegeben, uns besser und näher kennenzulernen.

Aleyna Bag, 1bs2

Vorschau auf das Schuljahr 2018/19
Crossculture – Ein Vormittag bei den Bregenzer Fes...
 

Kommentare

Kommentare sind für gaste nicht verfügbar. Bitte erst anmelden um Kommentare zu sehen und hinzuzufügen.