Lesedauer ca 2 Minuten (335 Wörter)

Kuratorium fördert Kreativität und Innovation an der hak has fk

Bild2
Ideenmanagement an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Feldkirch. Warum nicht das Ideenpotential des Lehrer- und Schülerteams nutzen, um die Schule zu einem Wohlfühlort für alle zu machen?


Im April dieses Jahres hat das Kuratorium der hak has fk einen Ideenwettbewerb unter den Schülerinnen und Schülern bzw. den Lehrpersonen initiiert, um Verbesserungsvorschläge für Schulentwicklung, Image oder Schulklima zu erhalten.

Am 27. November 2019 konnte Anton Steinberger, Sparkassenvorstand und derzeit Präsident des Kuratoriums, gemeinsam mit Sparkassen-Marketingleiter Florian Hintringer die gesammelten Ideen prämieren.

Nicole Mähr hat sich für Damenhygienespender auf den Toiletten eingesetzt, Lucas Köchle, welcher wahrlich viele Ideen eingereicht hat, wurde für seine Idee, die Sitzgelegenheiten im Gang neu zu beziehen, belohnt. Gänzlich begeistern konnten Anna Gampe, Belinda Biedermann und Emma Berchtold aus der 5d mit ihrer Idee, den Innenhof der hak has fk zu beleben. „Wir wünschen uns einen begrünten Innenhof und haben auch schon Ideen dazu", meinten die engagierten Mädels.

Von Lehrerseite wurde ein Imagefilm für die Schule vorgeschlagen, welcher auch schon realisiert wurde und auf der Homepage der Schule zu sehen ist. Ein großes Anliegen ist den Lehrerinnen Alexandra Kopf-Mayer und Natalie Straninger auch die Neugestaltung der Aula. „Wir wollen eine Wohlfühl-Aula. Derzeit ist es leider eher ein Durchgang. Schön wäre aber ein Aufenthalts- und Wohlfühlraum für alle.", meinen die beiden enthusiastisch.

Die meisten Ideen sind nun hinsichtlich der finanziellen Umsetzung gesichert bzw. zumindest teilfinanziert. Direktor Michael Weber zeigt sich sehr zufrieden und freut sich auf den nächsten Durchgang des Ideenwettbewerbs: „Eine kontinuierliche Verbesserung ist mir wichtig und soll auch möglichst viele motivieren sich mit Ideen einzubringen. Ein Dank gilt dem Kuratorium für diese Initiative."

Das Kuratorium der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Feldkirch wurde auf Initiative der Wirtschaftskammer Vorarlberg gegründet. Ziel des Kuratoriums ist es, eine Schnittstelle zwischen der Schule und der Vorarlberger Wirtschaft zu bilden. Das jährliche Budget, welches Mittel für schulbezogene Aktivitäten zur Verfügung stellt, wird zu gleichen Teilen von der Vorarlberger Wirtschaftskammer und der Vorarlberger Landesregierung zur Verfügung gestellt. Die nächste Scheckübergabe findet am 19. Dezember 2019 in der HAK Lustenau statt.

CERN – hak has fk stellt einzige Teilnehmerin aus ...
13. Mediengipfel in Lech: Der Politik und dem Jour...
 

Kommentare

Kommentare sind für gaste nicht verfügbar. Bitte erst anmelden um Kommentare zu sehen und hinzuzufügen.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hak-feldkirch.at/