IMG_1125

Darf Schule Spaß machen? Ja sie darf, mindestens 1x im Jahr! Nämlich in der Zeit um den Weltspieletag.

So kam es denn auch, dass die Schüler/innen der IKT4-Gruppe, allen voran Linda Jochum, Elif Karadere und Semanur Mizrak ein Spieleturnier für zwei Klassen des 2. Jahrgangs organisierten. Zum Einsatz kam eine Wii U-Konsole mit Spielen wie Tennis, MarioKart etc. Sogar LehrerInnen durften zwischendurch ran an den Controller, sofern sie denn den Mut dazu hatten. Dabei ging es natürlich auch darum, das technische Setting sicherzustellen, damit die Teilnehmer/innen das Spiel über einen großen Bildschirm mitverfolgen konnten.

Alle Spielteilnehmer/innen waren mit großem Eifer bei der Sache und sie gaben ihr Bestes, denn schließlich wollte ein jedes Team einen der ersten drei Plätze ergattern. Dabei zeigte sich alsbald und zur Überraschung aller, dass es die Mädchen waren, die im Finale im wahrsten Sinne des Wortes das Rennen machten. 

Ganz besonders möchten wir dem Team Anna-Lena Eckmayer und Melanie Tschann (beide 2db) gratulieren, die als Siegerinnen des Turniers hervorgingen.

An dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Linda und Elif, die den Ablauf des Spieleturniers wirklich sehr professionell und souverän gestalteten. Ein Dankeschön auch an die Schüler/innen des 2. Jahrgangs, die sich während des Spiels stets fair verhielten und so ihrerseits dazu beigetragen haben, dass das Spielklima stets gut und motivierend war.

Für die Schülerinnen und Schüler der 2ak und 2db war dies ganz klar einmal eine Abwechslung im Schulalltag und wer weiß, vielleicht bekommen die Buben nächstes Jahr dann doch noch eine Revanche von den Mädels und damit die Chance, sich die Trophäen zurück zu erobern.